21. September 2017

Anforderungen Alarmanlage

Anforderungen an eine Alarmanlage

Eine Einbruchmeldeanlage soll das Ein an einedringen eines Einbrechers melden, oder aber auch eine technische Meldung (Wasser, Sabotage, Stromausfall, etc. ) weitergeben. Auch kann eine Alarmanlage dem Personenschutz dienen und einen Überfallalarm weiterleiten. Um eine EMA richtig planen und projektieren zu können, muss uvor der Grad der Gefährdung ermittelt werden. Die DIN EN 50131-1 ist dabei hilfreich.

Grad der GefährdungBeschreibung der Gefährdung
1Geringes Risiko – einfacher Einbruchsversuch – nicht professionelle – einfaches Einbruchswerkzeug
2Geringes bis mittleres Risiko – Einbrecher hat gegrenztes Wissen über die Alarmanlage und benutzt einfache Werkzeuge
3Mittleres bis hohes Risiko – Der Einbrecher ist ein Fachmann in Sachen Alarmanlage, verfügt über Spezialwissen und Spezialwerkzeug.
4Hohes Risiko – Einbrecher ist Profi – ist Spezialist in Sachen Einbruchmeldeanlage und plant seinen Einbruch in allen Detailpunkten.